kdr-front780px

Anmeldung für die neue Klasse 5

Geschrieben von Redaktion am .

Die Anmeldungen für die kommenden 5.Klassen zum Schuljahr 2016/2017 finden im Februar zu folgenden Zeiten statt:

  • Montag,    15.02.2016 von 8.00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Dienstag,  16.02.2016 von 8.00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Mittwoch,  17.02.2016 von 8.00 Uhr bis 13:00 Uhr

Bildungsgang Hauptschule

Geschrieben von Redaktion am .

In der Presse und in der Öffentlichkeit wird in den letzten Wochen vielfach über die Einrichtung eines Bildungsgangs Hauptschule gesprochen und auch der Rat der Stadt hat vor einigen Tagen eine entsprechende Entscheidung getroffen.
Leider kursieren aber auch viele irreführende und sogar falsche Informationen, die klargestellt werden müssen.

• Der Bildungsgang Hauptschule ist kein Hauptschulzweig auf einer Realschule.
• Die Konrad-Duden-Realschule ist und bleibt eine Realschule, die nach den Lehrplänen der Realschule unterrichtet und die Leistungsanforderungen einer Realschule stellt.
• Es werden Kinder aufgenommen, die von der Grundschule zumindest eine (eingeschränkte) Realschulempfehlung bekommen haben.
• Trotz Realschulempfehlung kommt es in Einzelfällen vor, dass Kinder den Anforderungen doch nicht gewachsen sind. Diese Kinder mussten bisher nach der Erprobungsstufe die Realschule verlassen und auf eine Hauptschule wechseln. Wenn es in Zukunft keine Hauptschule mehr gibt, auf die diese Kinder gehen könnten, verbleiben sie an der Realschule. Dort werden sie dann weiter im bisherigen Klassenverband beschult, aber es gelten andere Anforderungen z.B. bei der Leistungsbewertung und der Versetzung. So ist sichergestellt, dass diese Kinder auch an der Realschule einen Hauptschulabschluss erreichen können. Es gibt aber keine eigenen Klassen oder Lerngruppen für die Kinder, die die Realschule nicht schaffen, da es sich wirklich nur um Einzelfälle handelt.
• Kinder, die von der Grundschule eine Hauptschulempfehlung bekommen haben, sollten auf der Gesamtschule angemeldet werden, denn das ist die Schulform für ein längeres gemeinsames Lernen.

Dankesworte und gute Wünsche

Geschrieben von Redaktion am .

Die kommenden Weihnachtsfeiertage und den anstehenden Jahreswechsel möchten wir nutzen, um einen Rückblick auf die vergangenen Monate zu werfen. Eine Schule funktioniert nur, wenn sich alle am Schulleben Beteiligten einbringen und das hat in diesem Jahr wieder sehr gut geklappt. Gemeinsam sollten wir weiterhin daran arbeiten, einen festen Platz und Anerkennung der jahrelangen erfolgreichen Arbeit unserer Schule zu erreichen.

Wir bedanken uns daher zuerst bei den Eltern. Sie engagieren sich im Förderverein, im Elternarbeitskreis und bei vielen Veranstaltungen und Aktionen. Der Stand auf dem Weihnachtsmarkt war wieder sehr erfolgreich, weil sich zahlreiche Eltern eingesetzt haben. Im Vorfeld haben Sie Plätzchen gebacken und durch viele Sachspenden unterstützt. Zahlreiche fleißige Helfer haben die Plätzchen verpackt und beim Verkauf und am Crêpesstand geholfen.
Wir bedanken uns auch bei den Schülern, die sich über den Unterricht hinaus in der Schule engagieren. Ihr helft z.B. bei der Mittagsaufsicht, seid als Schulsanitäter oder Streitschlichter tätig, ihr unterstützt eure jüngeren Mitschüler als Paten oder in „Schüler helfen Schülern" oder setzt euch in freiwilligen AGs und im Fairtrade Projekt ein, helft im Schulgarten und bei schulischen Veranstaltungen, beim Adventsmarkt und am Tag der Offenen Tür.

Auch dem Kollegium möchten wir unseren Dank aussprechen. In den letzten Wochen und Monaten sind viele zusätzliche Belastungen auf Sie zugekommen, aber gemeinsam haben wir Lösungen finden können. Auch bei Veranstaltungen außerhalb des Unterrichts und bei Projekten haben sich viele Kolleginnen und Kollegen engagiert. Hier gilt ein besonderer Dank Frau Elke Schulten und Herrn Tim Krupinski, die mit sehr viel Engagement, Arbeit und Herzblut dazu beigetragen haben, dass wir heute eine Fairtrade Schule sind

Ihnen/Euch allen – Eltern, Lehrern und Schülern – danken wir für den Einsatz und die Zusammenarbeit zum Wohle unserer Schule und wünschen schöne und friedvolle Weihnachstage und ein glückliches, erfolgreiches und gesundes Jahr 2016.
Ina Gaastra, Harald Welz und Heike Böken-Heinemann

Experimente zum Umweltschutz

Geschrieben von Redaktion am .

„Wo du auch hinkommst – dein Kunststoffmüll ist schon da“, mit diesem Zitat begrüßte Herr Welschen von der Energie - Agentur.NRW letzte Woche die Schülerinnen und Schüler der Biologie-Neigungskurse der Klassen 8 und 9.
Ob die Belastung durch Mikroplastik im Rhein oder die Schätzung von 20 Millionen Tonnen Plastik-Müll in den Ozeanen – die Umweltbelastung durch Kunststoffmüll steigt immer weiter an. Trotz des ernsten Hintergrundes stand der Spaß in den jeweiligen Doppelstunden im Vordergrund. Durch unterschiedliche Experimente wurden die Schülerinnen und Schüler animiert selbsttätig zu entdecken und nachzuforschen, um so den Kunststoffen auf die Spur zu kommen. Die Vielseitigkeit der Kunststoffe stand dabei genauso im Fokus, wie das Recycling oder die Möglichkeiten zur Vermeidung von Plastikmüll.

Herzschlagfinale bei Vorlesewettbewerb

Geschrieben von Redaktion am .

Bei der Traditionsveranstaltung des jährlichen Vorlesewettbewerbs an der KDR der Jahrgangsstufe 6 bot sich ein spannendes und selten so knappes Ereignis wie am vergangenen Freitag, den 04.12.2015. Neben einer fachkundigen Jury aus Schülerinnen und Schülern der Klassen 9 und 10 sowie der Lesepatin Frau Fest beehrte uns in diesem Jahr zudem der bekannte Jugendbuchautor Wolfgang Brunner als Gastjuror. Bereits in der Vorrunde zeigten sich die hohen Fähigkeiten der einzelnen Teilnehmer. Aus einem selbst ausgewählten Buch lasen die einzelnen Klassenvertreter drei Minuten lang nahezu fehlerfrei einen Text vor ...

Unsere Stärken

kdr-brand-gelbIn Zeiten einer sich immer stärker individualisierenden Lebenswelt hat unsere Real- schule noch immer und zu allererst die Belange und Bedürfnisse ihrer Kinder im Blick.  Informieren...

Unser Förderkonzept

kdr-brand-blauFörderung ist bei uns ein fester Bestandteil des Schullebens und wird in Zusammenarbeit von Lehrern, Schülern und Eltern erreicht.               Informieren...

Unser Schulprogramm

kdr-brand-gruenErfahren Sie mehr über unser pädagogisches Konzept und unsere Unterrichts- und Erziehungsarbeit in Zu- sammenarbeit mit Eltern und Schülern.                    Informieren...

Unsere Hausaufgabenbetreuung

kdr-brand-lilaDie Hausaufgabenbetreuung führt unser Kooperations- partner das Diakonische Werk durch. Das Angebot spricht Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 an.    Informieren...